Fächerverbindender Unterricht

Der Fächerverbindende Unterricht (kurz FvU) wird am Christlichen Gymnasium „Rudolf Stempel" von Jahr zu Jahr ausgebaut. Dies meint neben der Entwicklung des FvUs in den höheren, „neuen" Klassen auch die Vertiefung bereits bestehender Konzepte der unteren Jahrgänge sowie den Ausbau der Vielzahl an Konzepten.

Im Schuljahr 2016/17 wird der FvU für die Klasse 5 von einem auf vier Projekte mit folgenden Themen ausgebaut:

  • Die Steinzeit - eine längst vergessene Zeit?
  • Im Reich der Pharaonen
  • Sprachexperte in Deutsch, Englisch und Latein werden
  • Let's make music!

Für die folgenden Schuljahre ist der Ausbau der Themengebiete des FvUs pro Jahrgang geplant, d.h. für das Schuljahr 2017/18 für die Klassenstufe 6 usw.

Aktuell bestehen in den einzelnen Klassenstufen folgende FvU-Projekte, die in der FvU-Woche vor den Winterferien umgesetzt werden:

  • Klassenstufe 6: Abenteuer Mittelalter
  • Klassenstufe 7: Lebensgefühl Barock
  • Klassenstufe 8: Der Traum vom Fliegen
  • Klassenstufe 9: Ideal und Wirklichkeit
  • Klassenstufe 10: Einigkeit Europa?

Grundlegende Ziele des Fächerverbindenden Unterrichts bestehen darin, Ausgangspunkte für Realsituationen zu schaffen, die aufgrund ihrer Vielfältigkeit nicht einem Fach zugeordnet werden können. Der Unterricht wird problemorientiert aufgebaut und vereint unterschiedliche fachliche Perspektiven. Dabei wird eine Kompetenzentwicklung in den Bereichen des Themas, der Methoden, der sozialen Fähigkeiten und der Moralerziehung angestrebt.

„Die Schule sollte es sich immer zum Ziele setzen, den jungen Menschen als harmonische Persönlichkeit und nicht als Spezialisten zu entlassen."
(Albert Einstein)

Kontakt

Christliches Gymnasium „Rudolf Stempel“
Lange Straße 51
01587 Riesa

Telefon: 03525 5183800
Telefax: 03525 51838014

Sekretariat Frau Ulbricht E-Mail schreiben
Schulleitung Frau Dr. Tellisch E-Mail schreiben

SCHNUPPER-UNTERRICHT

Interessierte Schüler laden wir jederzeit herzlich zum Schnupperunterricht ein. Zur individuellen Terminabsprache wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter:

Telefon: 03525 5183800