SchülerInnen aus der Welt...

Wir freuen uns über Vielfalt und sind neugierig auf andere Lebenswelten. Deshalb sind SchülerInnen aus anderen Ländern jederzeit herzlich willkommen.

In den letzten Jahren konnten wir schon AustauschschülerInnen aus Kolumbien, Finnland, Mexiko und den USA bei uns begrüßen.

Victoria (Mexiko) und Holly auf unserer gemeinsamen Schulfahrt im Frühjahr 2022: 

 

Salli aus Finnland (rechts) zu Besuch bei uns in Deutschland - hier mit Leni Sperlich beim Entdecken der wunderschönen Sächsischen Schweiz:

Andrès aus Kolumbien während der Begrüßung vor unserem Gebäude mit Prof. Christin Tellisch (ehemalige Schulleiterin):


Aus der Ukraine

Seit März 2022 besuchen auch Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine unsere Schule. 

Nach dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine waren wir uns einig, dass Unterstützung schnell und unkompliziert erforderlich ist. Innerhalb kürzester Zeit wurde ein Raum eingerichtet und Unterrichtsmaterial bereitgestellt. Den ersten SchülerInnen folgten schnell weitere, die anfangs in einer separaten Lerngruppe betreut, bald jedoch stundenweise in unsere regulären Klassen integriert und zusätzlich von unseren Lehrkräften in Deutsch unterrichtet wurden. Mit dabei war stets eine ukrainische Lehrerin oder Erzieherin, die die ersten sprachlichen Hürden und Berührungsängste überbrückte. So konnten die ukrainischen Kinder und Jugendlichen nach teilweise längerer Flucht und furchtbaren Eindrücken wieder in einen etwas normaleren Alltag eintauchen. Und unsere SchülerInnen erfuhren hautnah, was Krieg, Flucht und der Verlust der Heimat bedeuten. Inzwischen sind einzelne SchülerInnen in unsere regulären Klassen integriert und lernen gemeinsam mit unseren SchülerInnen in Mathe, Biologie, Englisch ...


Unsere SchülerInnen in die Welt

Aber auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind gespannt auf die Welt außerhalb Deutschlands. Sie waren zum Austauschjahr in Brasilien, Kanada, den USA oder Irland. Und das Beste: nach einem spannenden und erlebnisreichen Auslandsjahr kehrten alle diese Schülerinnen und Schüler an unsere Schule zurück und legten erfolgreich ihr Abitur ab.

Robin Ulbricht (Abiturjahrgang 2022) verbrachte ein eindrucksvolles Jahr in Seattle (USA) - er entdeckte dabei auch zahlreiche andere Orte in den Staaten wie hier New York City:

Zum Beispiel war unsere ehemalige Schülerin Leni Sperlich (Abiturjahrgang 2020, rechts im Bild) für ein Austauschjahr in Irland:

Leni nimmt Sie hier auf einen spannenden Reisebericht mit!

„Die Schule sollte es sich immer zum Ziele setzen, den jungen Menschen als harmonische Persönlichkeit und nicht als Spezialisten zu entlassen."
(Albert Einstein)

Kontakt

Christliches Gymnasium „Rudolf Stempel“
Lange Straße 51
01587 Riesa

Telefon: 03525 5183800
Telefax: 03525 51838014

Sekretariat Frau Landeck E-Mail schreiben
Schulleitung Frau Langer E-Mail schreiben
Geschäftsführung Frau Ulbricht E-Mail schreiben

SCHNUPPER-UNTERRICHT

Interessierte Schüler laden wir jederzeit herzlich zum Schnupperunterricht ein. Zur individuellen Terminabsprache wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter:

Telefon: 03525 5183800